Sicherungsanhänger

Aus DC-Car
Wechseln zu: Navigation, Suche
Image210051.jpg

Sicherungsanhänger

Baustellenabsicherung

Hierbei handelt es sich um eine spezielle Programmversion des DC05-Decoders. Diese ist nicht standartmäßig im Decoder integriert, sondern muss gesondert bestellt werden.
Als Besonderheit ist zu erwähnen, dass beim Einschalten des Decoders nicht nur das Bremslicht kurz aufblinkt, sondern das zusätzlich noch das gesamte Anzeigeschild.

Mit dieser Decoderversion kann man ein Fahrzeug (LKW oder Anhänger) zur Absicherung von Baustellen eingesetzt werden. Die Abfolge des Blinkprogrammes ist in diesem Film zu sehen.

Was braucht man dazu?

Ganz einfach, ein entsprechendes Modell mit dieser Anzeigetafel und einen DC05,DC05-I oder DC05-SI-Decoder mit dem entsprechenden Baustellen-Programm.
Bestückte Fertigplatinen für das Schild werden auf Bestellung gefertigt.
Um den Decoder in den Baustellenmoduls zu bringen, muss in der CV 60 der Wert 8 gesetzt sein.
Dieses umfasst die normale Fahrzeugssteuerung mit

  • Licht 1
  • Blinker
  • Blaulicht 1 und 2
  • Reedsensor
  • Motor

Darüber hinaus sind folgende Funktionen möglich:

  • Pfeil links ( F7 )
  • Pfeil rechts ( F8 )
  • und Kreuz ( F7 + F8 )

DSCF3349.JPG     BAS2.JPG

Achtung: Dieser Decoder verfügt nicht über die Anhänger-Funktion, da er die Daten vom Motorwagen nicht auswerten kann. Bei dem o.g. Anhängermodell wurde ein zweiter Decoder zur Steuerung der Anhängerbeleuchtung verwendet. Nähere Infos, Bilder und Details sind hier sowie auch hier zu finden.


Über CVs kann man einstellen:
die Blitzlänge der Blitzer, die Zeiten zwischen Blitzen u. Anzeige und sowie Helligkeit

CV 120 = Helligkeit der Anzeige (Standartwert: 255)
CV 121 = Länge des Blitzes (Standartwert: 16)
CV 122 = Wartezeit zwischen Anzeige und Blitz (Standartwert: 5)
CV 123 = Wartezeit zwischen Blitz und Anzeige (Standartwert: 5)

Die Werkseinstellungen entprechen dem Original und müssen eigentlich nicht verändert werden.


Steuerung

Zur Ansteuerung kann man den Fernempfänger oder Fototransistoren (IR-Empfänger oder DC05-I bzw. DC05-Si notwendig) nutzen. Es werden nur die F7/F8 Befehle einer Digitalzentrale ausgewertet.
Eine Ansteuerung der Baustellenfunktion via Funktionsbaustein oder PC-Sender ist nicht möglich!
Die übrigen Fahrzeugfunktionen bleiben davon unberührt.

Damit die Signalbilder vorbildgetreu angesteuert werden, sind in der Betriebsart

"Baustellenfahrzeug" (CV60=8) folgende Ein/Ausgänge nicht mehr verfügbar:
Blaulicht 3 und 4
Licht 2, 3 und 4
Hallsensor
Lichtsensor
Soundsteuerung

Sollten diese Ausgänge dennoch benötigt werden, kann man diese mit einem Anhängerdecoder wieder ins Spiel bringen.

Standfahrzeug

Darüber hinaus ist das auch möglich: 
Festes Signalbild durch CV57 2 = Pfeil links 4 = Pfeil rechts 8 = Kreuz

d.h. nach dem Einschalten wird entweder die Sequenz für das Kreuz oder Pfeil links oder rechts ständig ausgeführt, ohne dass ein Steuerungsbefehl gesendet werden muss. Damit eignet sich das Ganze auch hervorragend für Standmodelle.


Dc05 spezial baustelle.png

Baustellenblitzer mit DC05 (Spezialversion eines Fahrzeugdecoders)
Baustelleblitzer DC05.jpg
Alternative für schmalere Fahrzeuge
Dc05 Baustelle6.png

Beispiel aus den Niederlanden

Erweiterungsmöglichkeiten

Individueller_Handsender

Zur Betätigung ist eine Digitalzentrale nötig.
Als Alternative kann ein individueller_Handsender gefertigt werden.

Bewegung des blauen Schildes Rechsvorbei Linksvorbei

Servosteuerung mit Tiny

Ein Servotiny S1 bringt ein Servo in die Positionen A und B durch Schalter Aus und Schalter An.
Plan vom Servotiny Der Chip ist auch als SMD zu bekommen
Durch eine kleine Modifikation, ersetzen eines Potis durch mehrere Widerstände, sind mehrere Stellung eines Servos möglich.

Dadurch werden weitere Servopositionen möglich. z.B. A, B und C.
Nun muss der DC05 nur diese Widerstände über Dioden gegen Minus legen.
Als können die Steuerleitungen von Pfeil links und Pfeil rechts benutzt werden.
Das sind aber Blinkimpulse. Daher wird ein Kondensator am Tinyeingang zum Puffern benötigt.

Hinweis:
Ein Servo braucht immer aus dem Lipoakku Strom egal in welcher Lage es steht.

Motorsteuerung mit Decoder

Ein Motor muss hierbei nur eine Drehbewegung "versuchen", aber keine ganzen Umdrehungen machen.
Ein 4 oder 6 mm Motor dreht sich so leicht, dass ein exzentrisch angebautes blaues Schild von selbst nach unten zeigt.
Kommt Strom auf den Motor versucht er in eine Richtung zu drehen bis er auf Anschlag trifft.

Wird der Motor umgepolt dreht er sich in die andere Richtung.
Da die Stromaufnahme unter 20 mA ist können die Anschlüsse von den Pfeilen benutzt werden.
Über eine Diode und einen Widerstand wird jeweils Pfeil rechts und Pfeil links auf einen Kondensator gegeben.
Zwischen die beiden Kondensatoren kommt der Motor.

Pfeile aus + + Motor aus
Pfeil links + - Motor links
Pfeil rechts - +Motor rechts
beide Pfeile - -/td>Motor aus

So braucht diese Schaltung sehr viel weniger Strom wie eine Servolösung und kann auch bei 1,2 Volt Fahrzeugen benutzt werden.